Fahrzeuge

KdoW - Kommandowagen

Funkrufname:Florian Dreieich 8-10
Baujahr:2018
Fahrgestell:Mercedes
Typ:Vito
Getriebe:Automatik

Ausbau:

Firma Göbel

Beklebung:Firma Wagner-Projekte
Das LF 10/6 (ffo)

LF - Löschgruppenfahrzeug / Katastrophenschutz Kreis Offenbach

Funkrufname:Florian Dreieich 8-43-1
Baujahr:2007
Fahrgestell:M.A.N.
Typ:LE  10-180 4x4 BB
Motorleistung:180 PS / 132 kW
Aufbau:IVECO Magirus
Pumpe:FN 10-1000
Tankvolumen:1.000 Liter

Weitere Ausstattung:

 

Schnellangriffshaspel / 50 Meter
FireDos 1000
Heckwarnsystem / Rückfahrkamera
Standheizung

Das HLF 10/6 vor dem Feuerwehrhaus 2014 (jbr)

HLF - Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Funkrufname:Florian Dreieich 8-43-2
Baujahr:2010
Fahrgestell:IVECO
Typ:140 E 25
Motorleistung:251 PS / 185 kW
Aufbau:IVECO Magirus
Pumpe:FN 10-1000
Tankvolumen:1.000 Liter

Weitere Ausstattung:
 

Heckwarnsystem / Rückfahrkamera
Standheizung

Im Löscheinsatz wird das KLF künftig die beiden Löschgruppen mit einem 3er-Atemschutztrupp als Sicherheitskomponente unterstützen.
Im TH-Einsatz kommt das KLF unterstützend mit einem weiteren hydraulischem Rettungssatz.

KLF - Kleinlöschfahrzeug

Funkrufname: Florian Dreieich 4-20
Fahrgestell: Mercedes AG D 412 Sprinter
Aufbau: Rosenbauer
Indienststellung: 1998 (Sprendlingen), 2019 (Offenthal)
Löschmittel: 600 Liter Wasser, 100 Liter Schaum
Besatzung: 1/3 1 Maschnist, 1 Einheitsführer, 1 Trupp

 

 

Der MTW (ffo)

MTW - Manschaftstransportwagen

Funkrufname:Florian Dreieich 8-19
Baujahr:2010
Fahrgestell:Volkswagen
Typ:Crafter 35 Kombi HD
Motorleistung:136 PS / 100 kW

Eine Besonderheit in unserem Fahrzeugpark ist dieses kreiseigene Fahrzeug.
Der „Florian Kreis Offenbach 11“ ist Teil der Einsatzleitung bei Großschadenslagen und fährt zu Einsätzen im gesamten Kreisgebiet, zu dem auch der ELW2 des Kreises Offenbach alarmiert ist. Bei diesen Einsatzlagen steht das Fahrzeug für besondere Aufgaben zur Verfügung, wird jedoch oft für die Medienbetreuung eingesetzt.
Hierbei übernimmt der „Florian Kreis Offenbach 11“ innerhalb der örtlichen Einsatzleitung das Sachgebiet 5 „Presse- und Medienarbeit“.

Dazu zählt u.a.:
-    Einsatzdokumentation
-    Informationszusammenführung
-    Zusammenarbeit mit anderen Pressestellen (z. B. Polizei)
-    Erstellen von Presseberichten während des Einsatzgeschehens
-    Begleitung von Medienvertretern innerhalb der Einsatzstelle
-    Ansprechpartner und Treffpunkt für die Medienvertreter an der Einsatzstelle
-     Vorbereitung von Rundfunk- und Fernsehinterviews
-    Organisation von Pressekonferenzen
-    Überwachen von Pressemeldungen zum jeweiligen Einsatzgeschehen im TV / Radio / Social Media / Internet
Neben der klassischen Ausrüstung eines ELW1 ist das Fahrzeug zusätzlich mit speziellem Equipment für die Medienarbeit ausgerüstet. Das Fahrzeug kann jederzeit von der jeweiligen örtlichen Einsatzleitung als klassischer ELW und / oder zur Medienbetreuung angefordert werden. Die Besatzung des Fahrzeuges ist neben der klassischen ELW-Ausbildung auch speziell zur Medienbetreuung ausgebildet.

Fahrzeugdaten:

Sprinter 313 CDI Kombi lang 3,5t
Hubraum:    2148 ccm
Motorleistung:    129 PS 95 kW
BJ 2001    

Ausbau: Fa. Binz /Fa.  Motorola

Der FwA in der Fahrzeughalle (jbr)

FwA - Feuerwehranhänger

 

Baujahr:N.A.
Hersteller:Westfalia
Typ:WAE 1202
Zul. Gesamtgewicht1.200 Kg

Ehemalige Fahrzeuge

Der KdoW, vormals VRW vor dem Feuerwehrhaus 2014 (jbr)

KdoW - Kommandowagen ehemals VRW - Vorausrüstwagen

Funkrufname:Florian Dreieich 8-10
Baujahr:1993
Fahrgestell:Volkswagen
Typ:T4 Syncro
Motorleistung:110 PS / 80 kW
Ausbau:Feuerwehr Dreieich-Offenthal
Das alte LF im Schneegestöber auf der Hauptstraße (ffo)

LF - Löschgruppenfahrzeug

 

Funkrufname:Florian Dreieich 8-41
Baujahr:
Außerdienststellung:
Fahrgestell:Mercedes-Benz
Typ:
Motorleistung:
Aufbau:Metz
Pumpe:FP 8/8
Das alte TLF vor der Fahrzeughalle der Feuerwehr (ffo)

TLF - Tanklöschfahrzeug

 

Funkrufname:Florian Dreieich 8-22
Baujahr:1978
Außerdienststellung:
Fahrgestell:Mercedes-Benz
Typ:1017 AF
Motorleistung:170 PS / 125 kW
Aufbau:Metz
Pumpe:FP 16/8
Tank:2.500 Liter
Die Drehleiter vor dem Feuerwehrhaus in den 90ern (ffo)

DLK - Drehleiter, Korb

 

Funkrufname:
Baujahr:
Außerdienststellung:
Fahrgestell:Mercedes-Benz
Typ:
Motorleistung:
Aufbau:Metz
Nennrettungshöhe:23 Meter
Nennausladung:12 Meter
Das TLF 15 hinter dem Feuerwehrhaus 2014 (jbr)

TLF - Tanklöschfahrzeug

 

Funkrufname:
Baujahr:1954
Außerdienststellung:1978
Fahrgestell:Magirus Deutz
Typ:KHD A 3500
Motorleistung:90 PS / 67 kW
Aufbau:Magirus, Omnibusform
Pumpe:Feuerlöschkreiselpumpe / 1500 Liter pro Minute bei 8 bar
Tank:
Das "Alte LF" auf Sternfahrt 2014 (jbr)

LF - Löschgruppenfahrzeug

Baujahr:1954
Fahrgestell:Opel
Typ:Opel-Blitz
Motorleistung:58 PS / 42 kW
Motor:wassergekühlter Opelmotor, 2,6L Hubraum, 6 Zylinder
Aufbau:Christian Miessen / Bonn
Pumpe:Feuerlöschkreiselpumpe Fa. Bachert/ 800 Liter pro Minute bei 8 bar

Nach oben