• Root
  • Nachrichtenansicht

04.10.2016 12:15 vor 1 Jahr(e)

70. Rotweinfest in Ingelheim

50. Teilnahme des Spielmannszuges am Ingelheimer Rotweinfest

Vor der Krönung (im Vordergrund v.l.n.r.): Dieter Zimmer (Bürgermeister Stadt Dreieich), Prinzessin Katharina Birk, ungekrönte Königin Cathrin II. Breitkopf, Prinzessin Charlotte Wermann, Ralf Claus (Oberbürgermeister Stadt Ingelheim) (szd)

Scheckübergabe (v.l.n.r.): Dieter Zimmer (Bürgermeister Stadt Dreieich), Reinhard Göckes (Spielmannszug Abteilungsleiter Götzenhain), Ralf Claus (Oberbürgermeister Stadt Ingelheim) (szd)

Dieses Jubiläum wollte sich der Bürgermeister der Stadt Dreieich, Herr Dieter Zimmer, nebst Partnerin Waltraud Zimmer, nicht entgehen lassen und begleitete die Spielleute zu ihrer Tour nach Ingelheim. Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Götzenhain, Herr Dietmar Schubert, hat sich und seine Gattin per Brief urlaubsbedingt entschuldigt und für den besonderen Tag eine Geldspende beigelegt.

In Ingelheim findet vom 24.09.2016 – 03.10.2016 das 70. Rotweinfest statt. Zehn Tage lang präsentieren sich die Ingelheimer Winzer wieder mit ihren neuesten und besten Jahrgängen im einzigartigen Ambiente des Burgkirchengeländes.

Bevor jedoch die neue Rotweinkönigin Cathrin II. Breitkopf auf dem Balkon des Historischen Rathauses gekrönt werden konnte, hat der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehren Götzenhain/Offenthal (SMZ) die Weinmajestäten von ihrer Residenz abgeholt. Dann ging es musikalisch mit einem kleinen Umzug zum Marktplatz des Historischen Rathauses.

Auf dem Balkon begrüßte zunächst der Oberbürgermeister der Stadt Ingelheim am Rhein, Ralf Claus, die Gäste aus Nah und Fern. Dann nahm die Vorgängerin die Krönung der 70. Rotweinkönigin vor.

Der königliche Tross schlängelte sich, angeführt durch den SMZ, durch die Ingelheimer Gassen zum Festplatz. Vor dem Festzelt gab der Verein sein Repertoire zu Gehör. Als Dank für die 50. Teilnahme wurde dem SMZ vom Oberbürgermeister der Stadt Ingelheim Ralf Claus ein Scheck in Höhe von 250,00 € für die Vereinskasse überreicht.

Nach dem offiziellen Festakt begann für die Spielleute das private Vergnügen. Nach dem man sich umgezogen hatte, wurde der Abend in einem griechischen Restaurant und auf dem Rotweinfestgelände ausklingen lassen.


(els)