• Root
  • Nachrichtenansicht

29.11.2022 20:10 vor 63 Tag(e)

Abschlussübungen der Jugendwehr

Nachwuchs löscht Feuer auf der Beune

Brandbekämpfung mit mehreren C-Rohren (jfo)

Jedes praktische Ausbildungsjahr wird traditionell mit einer Abschlussübung beendet, bevor der Theorieunterricht über die Wintermonate beginnt, bei dem aber natürlich auch der Spiel & Spaß nicht zu kurz kommt. Im November nahmen wir mit allen Dreieicher Stadtteil Jugendwehren an der Abschlussübung teil. Alle Stadtteile wurden zu einem Brand mit vermissten Personen auf das Gelände der Stadtwerke Dreieich gerufen. Es wurden umgehend mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt, um die vermissten Personen in der Lagerhalle zu suchen. Unterdessen kümmerten sich die übrigen Trupps um die Brandbekämpfung von außen, um die Versorgung der gefunden Personen und leuchteten das Gelände weiträumig aus.

Knapp 2 Tage später stand die eigene Abschlussübung der Jugendwehr Offenthal auf dem Plan. Ein großer Haufen Grünschnitt ist in Brand geraten, den es zu löschen galt. Die Wehr rückte mit 2 Löschfahrzeugen an. Bereits auf der Anfahrt waren die Flammen des Brandes weit sichtbar. An der Einsatzstelle angekommen, machten sich die Gruppenführer ein Bild über die Lage. Um den Brand schnell unter Kontrolle zu bekommen wurden 3C Strahlrohre zur Brandbekämpfung eingesetzt und die Wasserversorgung wurde sichergestellt. Nach ca. 45 min war der Brand unter Kontrolle und es kam die Meldung Feuer aus.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Kids. Ein großer Dank geht auch an die Stadtwerke Dreieich und an unseren Stellv. Wehrführer Marius für die Bereitstellung der Grundstücker und allen Jugendleitern für die Ausarbeitung der Übungen.


(mas)