• Root
  • Nachrichtenansicht

20.04.2018 20:40 vor 32 Tag(e)

Arbeitsreicher Nachmittag für die Einsatzkräfte

Zwei Verkehrsunfälle rund um Offenthal

Einsatzstelle L3317 Richtung Messel (mas)

Verunfallte PKW B486 Richtung Urberach (mat)

Die Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Offenthal wurde am Nachmittag des 20.04. kurz hintereinander zu zwei Verkehrsunfällen alarmiert:

Um 16:40 Uhr wurde die Feuerwehr zur Absicherung einer Einsatzstelle auf die L3317 zwischen Offenthal und Messel gerufen. Ein Rennradfahrer lag aufgrund eines Verkehrsunfalls verletzt im Straßengraben. Die verletzte Person wurde bereits durch anwesende Autofahrer betreut. Die Feuerwehr sperrte die Landstraße für den Verkehr und betreute die verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Für die Unfallaufnahme war die Landstraße bis 18:00 Uhr gesperrt. Die verletzte Person wurde zur weiteren Behandlung in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. Im Einsatz waren rund 20 Kräfte der Feuerwehr sowie 1 Rettungswagen, 1 Notarzt sowie 2 Polizeistreifen.

Um 18:25 erfolgte die nächste Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW und mehreren verletzten Personen auf die B486 zwischen Offenthal und Urberach in Höhe des Abzweiges zur L3001 in Richtung Dietzenbach. Vier Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein und fanden drei verunfallte PKW vor. Zwei verletzte Personen wurden auch hier von anwesenden Autofahrern betreut. Für die Rettungsarbeiten und zur Unfallaufnahme wurde die B486 durch die Feuerwehr weiträumig für den Verkehr gesperrt. Weiterhin wurden die verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Beide Unfallopfer wurden in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. Nachdem die Unfallfahrzeuge von der Straße geschoben wurden und die Fahrbahn gereinigt war, konnte das letzte Fahrzeug der Feuerwehr gegen 19:40 Uhr die Einsatzstelle verlassen.


(mat)