• Root
  • Nachrichtenansicht

13.03.2014 00:00 vor 4 Jahr(e)

Feuer in Haus in der Offenthaler Querstraße

50 Feuerwehrmänner bekämpfen Kellerbrand

Atemschutztrupps im Keller des Gebäudes (ffd)

Dreieich - Glück im Unglück hatten Bewohner eines Hauses in der Offenthaler Querstraße: Aufgrund mehrerer Anrufe von besorgten Nachbarn, die Qualm aus deren Kellerfenster aufsteigen sahen, war die Feuerwehr alarmiert und schnell zur Stelle. Die Hausbewohner waren gerade auf dem Weg in die Nachtruhe.

Kurz nach 22 Uhr erreichte der Notruf die Feuerwehren in Offenthal, Götzenhain und Sprendlingen sowie das Deutsche Rote Kreuz. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Hausbewohner samt Hund das Gebäude bereits verlassen. Mit Atemschutzgeräten drang die Feuerwehr in den brennenden Keller vor und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Gegen 23:50 Uhr war der Großeinsatz erfolgreich beendet. Die Bilanz des Brandes: Keine Verletzten, jedoch rund 40.000 Euro Sachschaden. 50 Feuerwehrmänner in elf Einsatzfahrzeugen waren im Einsatz. Die Polizei ermittelt derzeit die Brandursache. Laut Feuerwehr könnte ein technischer Defekt womöglich die Brandursache sein.

Quelle: www.op-online.de (ron)


(jbr)