• Root
  • Nachrichtenansicht

13.06.2018 23:21 vor 7 Tag(e)

Gemeinsam schrauben und feiern

Sommergrillen der Oldtimerabteilungen

Universal-Löschfahrzeug Typ Falcon (sth)

Schulterschluss der beiden Abteilungen (sth)

Gemeinsame Grillfeier (mas)

Eine Oldtimerabteilung ist in einer Feuerwehr keine Selbstverständlichkeit, denn es müssen sich genügend Interessenten mit den nötigen Fachkenntnissen finden, die neben der eigentlichen Feuerwehrtätigkeit noch Zeit für eine solche Aufgabe haben. Die Feuerwehren Offenthal und Dietzenbach haben beide das Glück interessierte Mitglieder zu haben die sich den „Alten Schätzen“ annehmen. Seit Jahren besteht zwischen der Oldtimerabteilung der Feuerwehr Dreieich-Offenthal und dem Feuerwehrmuseum Dietzenbach eine freundschaftliche Verbindung. Neben gemeinsamen Ausfahrten zu Oldtimertreffen, Ausstellungen und historischen Übungen unterstützen wir uns auch gegenseitig bei der Restauration historischer Feuerwehrgeräte und Feuerwehrfahrzeuge.

Unter dem Motto „Wer gemeinsam schraubt darf auch gemeinsam feiern“, trafen sich am Sonntag den 10.06.2018 die Mitglieder und Familien beider Oldtimerabteilungen zur „kulinarische Kameradschaftspflege“ im Feuerwehrhaus Offenthal. Dieses gemeinsame Sommergrillfest wird jährlich abwechselnd von den jeweiligen Oldtimerabteilungen organisiert. Ein besonderes Rahmenprogramm hatte der Dietzenbacher Feuerwehrkollege Jürgen Ebert organisiert. Am sonntag Morgen besuchten wir das Museum des Feuerwehrgeschichts- und Museumsverein Frankfurt am Main e.V. Hier konnten wir viele interessante Feuerwehr-Exponate bestaunen und Anekdoten aus der Frankfurter Feuerwehrgeschichte erfahren.

An dieser Stelle danken wir dem Vorsitzenden des Museumsvereines Frankfurt am Main e.V., Ralf Keine, für die spannende Exklusivführung. Wir erlebten eine rundum gelungene Veranstaltung und freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Sommerfest.


(sth)