• Root
  • Nachrichtenansicht

25.03.2019 22:51 vor 28 Tag(e)

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Rückblick auf das vergangene Jahr

Reihe hinten (v.l.n.r): Felix Below, Jugendleiterinnen Carolin Packebusch und Kim Raedler, Jugendleiter Paul Konrad, Luca Reichardt und Tom Zimmer. Reihe vorn (v.l.n.r.): Stv. Jugendwart Dominik Weilmünster, Jugendausschuss: Lauren Sense, Lukas Ferenc und Jakob Schulte-Sasse, Jugendwart Benny Schmidt. (jah)

Nachdem die Jahreshauptversammlung der aktiven Wehr bereits im Februar stattfand, trafen sich die Floriansjünger der Jugendfeuerwehr nebst Jugendführung und Gästen am vergangenen Montag zum Rückblick auf das Berichtsjahr 2018. 

In den Grußworten von Stadtbrandinspektor Markus Tillmann, Wehrführer Maik Sommerlad und Stadtjugendwart Enzo Pilato wurden die Jugendlichen und ihre Betreuer für ihr großes Engagement im Jahr 2018 gelobt. Im Jahresbericht von den Jugendwarten Benny Schmidt und Dominik Weilmünster konnten die Gäste einen Einblick in die vielen Aktivitäten und Ausbildungen des vergangenen Jahres gewinnen.

Neben der Teilnahme am Berufsfeuerwehrtag der Jugendwehren der Stadt Dreieich standen 20 Schulungsabende in feuerwehrtechnischer Ausbildung auf dem Dienstplan. Alle großen Themen wie Löschangriff nach FwDV 3, Erste Hilfe, Tragbare Leitern, Waldbrandbekämpfung, technische Hilfe bei Verkehrsunfällen und Unfallverhütungsvorschriften sollen die Jugendlichen auf den weiteren Weg in die Einsatzabteilung vorbereiten. Bei Zahlreichen Übungen wurde das Gelernte in die Praxis umgesetzt. Vor allem der Berufsfeuerwehrtag in Offenthal und Dreieich, sowie die Abschlussübung an einem im Vollbrand befindlichen Bauwagen bleiben sicher in guter Erinnerung.

Nicht zuletzt wird aber auch Teamwork in der Jugendwehr groß geschrieben. Durch Veranstaltungen und Ausflüge zum Geocatching, Kegeln, Trampolinhalle und Klettergarten wurde das Gruppengefühl gestärkt. Eine mehrtägige Freizeitfahrt nach Kassel zum Abenteuer Camping stand als Highlight der allgemeinen Jugendarbeit auf dem Programm.

Nachdem sie ein Jahr in die Arbeit der Jugendfeuerwehr hineingeschnuppert haben wurden an der Jahreshauptversammlung Kim Raedler und Carolin Packebusch von den Jugendlichen in den Kreis der Jugendbetreuer gewählt. Weiterhin bestätigt wurden die Jugendleiter Leon Hüttl, Paul Konrad, Luca Reichardt und Tom Zimmer. Als weiterer Anwärter wird Felix Below die Jugendwehr ab diesem Jahr begleiten. In den Jugendausschuss wurden Jakob Schulte-Sasse (Gruppensprecher), Lukas Ferenc (stv. Gruppensprecher) und Lauren Sense (Schriftführerin) gewählt.

Die Feuerwehr Offenthal wünscht der Jugendfeuerwehr ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2019.

 

 


(mas)