• Root
  • Nachrichtenansicht

20.02.2020 10:12 vor 45 Tag(e)

Jahreshauptversammlung

Einsatzabteilung und Feuerwehrverein

Beförderungen (stehend v.l.n.r): Stadtbrandinspektor Markus Tillmann; Philip Rieger (Übernahme i.d. Einsatzabteilung), Carsten Kaut, Christina Braun, Nick Wagner (zu Feuerwehrmännern bzw. zur Feuerwehrfrau), Niklas Rosenberger, Simon Engel, Felix Below (zu Oberfeuerwehrmännern), Luca Reichardt, Florian Tillmann, Paul Konrad, Jonas Herzmann (zu Hauptfeuerwehrmännern), Bürgermeister Martin Burlon, stellv. Wehrführer Marius Creter. (kniend v.l.n.r) Mirko Ferenc (zum Oberlöschmeister), Patrick Degenkolb, Stefan Hönl (zu Hauptlöschmeistern) und Wehrführer Maik Sommerlad (zum Brandmeister) (jah)

Geehrte (v.l.n.r.): Susi Köppen, 1.Vorsitzender Jens Baumgärtner, Gerhard Jilly, Willi Fuhrländer, Carsten Münch, Peter Kohl, Werner Juschus, Thomas Juschus, Wolfgang Löhr, Markus Tillmann, Marius Napp, Michael Metzler, Alexander Napp, Bastian Seelinger, Mirko Ferenc, Bernhard Haller, Björn Jost, Maik Sommerlad (jah)

Statistik 2019 (ffo)

Am Donnerstag, den 13.02.2020 fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung und des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Dreieich-Offenthal statt. Zu Beginn des ersten Versammlungsteils begrüßte Wehrführer Maik Sommerlad den Dreieicher Bürgermeister Martin Burlon, Stadtbrandinspektor Markus Tillmann, Fachbereichsleiterin Karin Eisenhauer, für den Magistrat Joachim Greul, sowie die Mitglieder der Einsatzabteilung, der Ehren- uns Altersabteilung und des Feuerwehrvereins. Bürgermeister Martin Burlon und Stadtbrandinspektor Markus Tillmann bedankten sich für die geleisteten Arbeiten im vergangenen Jahr. Tillmann hob hervor, dass die Stadtteilfeuerwehr Offenthal mit 68 Aktiven Einsatzkräften zurzeit die größte Mannschaft in der Stadt Dreieich stellt.

Im Jahresbericht der Wehrführung wurde das abgelaufene Jahr in Zahlen analysiert. So wurde die Stadteilwehr Offenthal im Jahr 2019 insgesamt 118 Mal alarmiert. Die 68 Einsatzkräfte rückten zu 28 Brandeinsätzen, 64 Hilfeleistungen und 26 Fehlalarmen aus. 66 Einsatzstellen wurden in Offenthal, 32 in anderen Dreieicher Stadtteilen, sowie 19 Einsätze in Dietzenbach abgearbeitet.  Von den 64 Hilfeleistungseinsätzen entfielen 41 Einsatzlagen auf Sturmeinsätze, die in drei Tagen während des Sturmes im August 2019 geleistet wurden. Auch der Ausbildungstand der Einsatzabteilung wurde auf einem hohen Niveau gehalten. So investierten die Mitglieder insgesamt 3.184 Stunden ihrer Freizeit in die feuerwehrtechnische Ausbildung. Insgesamt wurden 54 Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene absolviert. An den 23 Schulungsabenden im Jahr 2019 nahmen durchschnittlich 34 Aktive teil.

Im Anschluss führten Stadtbrandinspektor Markus Tillmann und Bürgermeister Martin Burlon Beförderungen der Offenthaler Kameradinnen und Kameraden durch. Befördert wurden Christina Braun, Carsten Kaut, Nick Wagner (zu Feuerwehrmännern bzw. zur Feuerwehrfrau); Felix Below, Simon Engel, Niklas Rosenberger (zu Oberfeuerwehrmännern); Jonas Herzmann, Florian Tillmann, Luca Reichardt, Paul Konrad (zu Hauptfeuerwehrmännern); Mirko Ferenc (zum Oberlöschmeister); Patrick Degenkolb, Stefan Hönl (zu Hauptlöschmeistern) und Maik Sommerlad (zum Brandmeister). Dieses Jahr wurde mit Philip Rieger auch wieder ein Mitglied der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen.

Im Anschluss erfolgte dann die Versammlung des Feuerwehrvereins. Am Beginn seines Jahresberichts verkündete der Vorsitzende Jens Baumgärtner, nachdem der Verein am Ende des Jahres 2018 595 Mitglieder zählte, dass der Feuerwehrverein im Jahr 2019 das 600. Mitglied begrüßen durfte. Danach gab er einen Überblick über die Vereinsaktivitäten im letzten Jahr. Neben den für die aktive Wehr organisierten Veranstaltungen, wie einen gemeinsamen Familientag, ging er auf die größeren Veranstaltungen ein. So konnte der Verein an seinem Stand auf dem Gemaafest, der Halloween-Party an Kerb und den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehren Götzenhain-Offenthal wieder zahlreiche Gäste begrüßen. Weiterhin unterstützte Verein die aktive Wehr mit vielen kleinen und größeren Anschaffungen - Baumgärtner hob hier die neu beschafften bestickten Polohemden für die aktiven Einsatzkräfte und der Ehren- und Altersabteilung hervor.

In diesem Jahr durfte der Verein 36 Ehrungen für 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft durchführen. Besonders hervorzuheben sind die Ehrungen für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft von Helmut Sommerlad, Susi Köppen und Willi Fuhrländer. Mit Helmut Sommerlad wurde hier das älteste Mitglied der Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehr Dreieich-Offenthal geehrt.

Der Vereinsvorsitzende gab zudem einen Ausblick auf die Veranstaltungen im Jahr 2020. Als größere Veranstaltungen sind der „Tag der offenen Tür“ am 05. und 06. September, sowie die Halloweenparty „Hänsel und Gretel“ am 24. Oktober geplant.


(sth)