• Root
  • Nachrichtenansicht

11.04.2018 22:33 vor 40 Tag(e)

Schwerer Verkehrsunfall auf Landstraße

Vollbesetzter Kleinbus verunglückt

Rettungswagen an der Einsatzstelle (seh)

Bereitstellungsraum mit "Christoph 2" (seh)

 

Die Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Offenthal wurde am 11.04.2018 um 15:46 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen auf die Landstraße L3317 zwischen Dreieich-Offenthal und Messel alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein und fanden ein verunfallten und auf der Seite liegenden Kleinbus im Straßenrand vor. Im Fahrzeug waren keine Personen mehr eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz bereitgestellt und der Rettungsdienst bei der Erstversorgung. Aufgrund der hohen Anzahl an verletzten Personen kamen im weiteren Einsatzverlauf insgesamt 9 Rettungswagen, 1 Rettungshubschrauber, 3 Notarzteinsatzfahrzeuge, 1 Leitender Notarzt sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst zum Einsatz. Alle verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung in umliegende Kliniken eingeliefert. Für die Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen wurde die Landstraße bis auf weiteres für den Verkehr voll gesperrt.

 


(mat)