• Root
  • Nachrichtenansicht

12.12.2016 15:58 vor 1 Jahr(e)

Spendenübergabe und Preisverleihung

Gemeinsame Spende zu Gunsten krebskranker Kinder

Spendenübergabe und Preisverleihung. Im Hintergrund (v.l.n.r.): Jens Baumgärtner (Vorsitzender, Feuerwehrverein), Maik Sommerlad (Wehrführer), Uwe Menger (Schatzmeister, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.), Stormtrooper (501. Legion), Andre Vonhof (Hasbro), Erich Fröls (DINO-Bahn), Vertreter des Jugendrotkreuz Dreieich. Im Fordergrund: Die glücklichen Gewinner des Luftballonwettbewerbs. (jbr)

Die Freiwillige Feuerwehr Offenthal spendet seit vielen Jahren einen Teil ihrer Gewinne aus Festen, besonders der aus Aktionen der Jugendfeuerwehr, dem Verein "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.", in dem sie seit 1988 Mitglied ist. Durch den "Tag der offenen Tür 2016" konnten 1.800 € gespendet werden - eine Gemeinschaftsleistung. Zusammen mit der Spendenübergabe am Samstag (10.12.) erhielten die Gewinner des Luftballonwettbewerbs ihre Preise.

Der "Tag der offenen Tür 2016" war aus Sicht der Feuerwehr ein voller Erfolg. Bei schönem Wetter und einem großen Angebot für die ganze Familie stieß man schnell an die Kapazitätsgrenzen. Die Anwesenheit so vieler junger Familien war selbst für die Organisatoren eine kleine Überraschung. Wenn der Wirtschaftsbetrieb auch nahezu zum Selbstkostenpreis betrieben wurde, so konnte durch die Kinderspiele, dank zahlreicher Helfer und großzügiger Spenden, doch ein beachtlicher Gewinn generiert werden. Dieser wurde am vergangenen Samstag dem Verein zur Heilung krebskranker Kinder gespendet. Es ist jedoch vielmehr eine Gemeinschaftsleistung, zu der, neben der Feuerwehr, auch viele andere Gruppen beigetragen haben:

  • Das Jugendrotkreuz Dreieich bot einen Stand mit Kinderschminken an und spendete den erwirtschafteten Gewinn
  • Die DinoBahn spendete die gesamten Einnahmen ihrer Fahrten durch Offenthal
  • Die 501. Legion der STAR WARS-Akteure, deren Anwesenheit dem Tag erst richtig Leben verlieh, spendete ihre komplette Gage
  • Die hochwertigen Preise der Kindertombola und des Luftballonwettbewerbs waren ausschließlich Spenden der in Dreieich ansässigen Firma Hasbro

Am vergangenen Samstag wurde dann, im Anschluss an die Preisverleihung des Luftballonwettbewerbs, die Spende an Uwe Menger, den Schatzmeister des Vereins zur Hilfe krebskranker Kinder, übergeben. Ebenfalls anwesend waren Vertreter aller an der Spende beteiligter Gruppen. Bei diesen bedankte sich Menger auf das herzlichste. Das Geld wird vom Verein in Soforthilfe für betroffene Familien und in die Krebsheilung und -forschung investiert. Ein recht neues Projekt ist es derzeit, sich um Hilfe für Geschwister krebskranker Kinder zu bemühen, welche durch die erlebte Leidensgeschichte oftmals traumatisiert sind. Der Verein unterhält 40 Stellen, darunter sind zehn Ärzte und zwölf Mitarbeiter für psychosoziale Betreuung. Wehrführer Maik Sommerlad überbrachte im Namen aller beteiligter Gruppen die besten Wünsche für die Zukunft des Vereins und seines hochnoblen Engagements.

 

Artikel vom 16.09.2016:

Das Imperium schaut vorbei - Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Dreieich-Offenthal

 

Links:

Jugendrotkreuz Dreieich

DinoBahn

501. Legion

Hasbro

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.

  


(jbr)