• Root
  • Nachrichtenansicht

13.10.2018 19:50 vor 33 Tag(e)

Spielmannszug On Tour

Wochenendausflug zur Weinkönigin

Die Weinkönigin umringt von Ihren Prinzessinnen und dem Spielmannszug (szd)

Ausflügler im Schlosspark Weinheim (szd)

Vom 28.09. bis 01.10. fand die vereinsinterne Wochenendfahrt des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehren Götzenhain/Offenthal statt. Untergebracht waren die 20 Spielleute und ein Kind im Naturfreundehaus Kohlhof in Schriesheim. Es liegt am Westhang des badischen Odenwaldes in 400 m Höhe und gehört zur Weinstadt Schriesheim an der badischen Bergstraße. Vom Haus aus hat man einen fantastischen Blick über die Rheinebene zu den Pfälzer Bergen.

Nach der Ankunft am Freitagabend wurden die Zimmer bezogen. Nach Würstchen mit Kartoffelsalat und Brot klang der Abend in geselliger Runde aus. Integriert in die Wochenendfahrt war zum 1. Mal das Rotweinfest in Ingelheim. Auch dieses Jahr ließen es sich die Spielleute nicht nehmen, die Weinmajestäten von ihrer Residenz abzuholen. Nach der offiziellen Krönung und Eröffnung des 72. Rotweinfestes vom Balkon des Historischen Rathauses aus, ging es mit einem kleinen musikalischen Umzug zum Festzelt. Den Samstagabend verbrachte der Verein privat in Ingelheim, bevor es zurück zum Naturfreundehaus Kohlhof ging.

Am Sonntag nach dem Frühstück ging es nach Heidelberg. Dort wurde der Heidelberger Herbst besucht. Dabei handelt es sich um ein zweitägiges abwechslungsreiches Programm aus Live-Musik, Kunsthandwerk, Flohmarkt, verkaufsoffener Sonntag und kulinarischen Spezialitäten. Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Essen in Vetters Brauhaus. Eine Altstadtführung stand in Weinheim am Montag auf dem Programm. Nach gut 1,5 Std. durch Altstadt und Schlosspark hatten sich die Spielleute eine Pause verdient. In diversen Cafés wurde deftig oder süß gespeist und gut gestärkt die Rückreise angetreten. Gegen 15.30 Uhr war das Ziel „Feuerwehrhaus Götzenhain“ erreicht.

Die Fahrt hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Ein besonderer Dank gilt daher dem Vergnügungsausschuss, der die Reise bestens organisiert hatte.


(els)