• Root
  • Nachrichtenansicht

22.04.2018 20:59 vor 30 Tag(e)

Übungswochenende der Jugendfeuerwehr

Nachwuchs bestreitet Berufsfeuerwehrtag

Einsatz mit Chemieschutzausrüstung (jfo)

Unter Hilfestellung wurde auch mit hydraulischen Gerät gearbeitet (jfo)

Feuer mittels 4 C-Rohren unter Kontrolle gebracht (seh)

Am Wochenende des 21. bis 22.04.2018 waren im Dreieicher Stadtteil Offenthal in vielen Straßen Feuerwehrfahrzeuge präsent. Auch wenn alles wie echt aussah handelte es sich hierbei um Übungseinsätze der Jugendfeuerwehr. Diese führte von Samstag auf Sonntag einen sogenannten Berufsfeuerwehrtag durch. Hierbei simuliert der Brandschutznachwuchs eine 24-Stunden-Schicht einer Berufsfeuerwehr. Das heißt die Mitglieder der Jugendfeuerwehr
übernachten im Feuerwehrhaus und fahren, wie im realen Berufsalltag der Berufsfeuerwehr, verschiedene Übungseinsätze. Vom Hilfeleistungseinsatz "Katze im Baum" bis zur Brandbekämpfung mit Menschenrettung hatten sich die Jugendwarte und Jugendleiter einiges an Programm für Ihre Mannschaft einfallen lassen. Für eine Übung mit chemischen Stoffen wurde das selbstgebaute Equipment, Schutzanzüge und Pressluftflaschen, von der Jugendwehr Dreieichenhain geliehen. Zwischen den Übungseinsätzen absolvierten die Jugendlichen verschiedene Ausbildungseinheiten in Sachen Feuerwehrtechnik und Gerätekunde.

Natürlich kam auch die Freizeit zwischen den Übungen nicht zu kurz, neben dem gemeinsamen Grillen wurde auch viel Zeit mit Spiel und Sport auf der Wiese hinter dem Feuerwehrhaus verbracht. Kurz vor der Nachtruhe musste noch ein größeres Feuer im Außengelände eines Landschaftsbauers gelöscht werden. Im Anschluss schliefen die 14 Jugendlichen wohlverdient auf Feldbetten im Schulungsraum.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für die gelungene Veranstaltung.


(sth)