• Root
  • Nachrichtenansicht

02.02.2018 19:13 vor 21 Tag(e)

Verkehrsunfall mit LKW

Bundesstraße für Stunden gesperrt

Luftaufnahme der Einsatzstelle Fahrtrichtung Langen (ffo)

Luftaufnahme der Einsatzstelle Fahrtrichtung Offenthal (ffo)

Nur leicht verletzt entstiegen die Fahrer des LKW das Führerhaus (ffo)

Bergungsarbeiten mit Kran und Abschlepper (ffo)

Die Feuerwehr Offenthal wurde am 01.02.2018 in den frühen Morgenstunden (01:12 Uhr) zu einem Verkehrsunfall auf die B486 Ortsumfahrung Offenthal, in Höhe der Tankstelle zu einem umgestürzten LKW mit eingeklemmten Personen alarmiert. Als die ersten Kräfte eintrafen, waren bereits beide Insassen eines umgekippten und mit Granulat beladenen LKW geklettert. Weitere Fahrzeuge waren am Unfall nicht beteiligt.

Kräfte aus Offenthal und Sprendlingen sicherten die Einsatzstelle ab, leuchteten die Einsatzstelle aus und stellten den Brandschutz sicher. Um den mit Granulat beladenen LKW wieder aufzurichten, wurde die Feuerwehr Neu Isenburg mit einem Wechselladerfahrzeug angefordert. Das Granulat wurde dann durch die Feuerwehr in die bereitgestellte Mulde umgefüllt. Durch ein Bergungsunternehmen wurde im Anschluss der LKW aufgerichtet und abtransportiert.

Die langwierigen Bergungsarbeiten dauerten bis kurz vor 7:00 Uhr. In der gesamten Zeit war die B486 zwischen Abfahrt Philippseich und Tankstelle für den Verkehr komplett gesperrt.Die beiden leichtverletzten Insassen des LKW wurden in eine nahegelegene Klinik eingeliefert.

Im Einsatz waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Streufahrzeug sowie mehrere Polizeistreifen.


(mat)