• Root
  • Nachrichtenansicht

20.12.2018 20:29 vor 29 Tag(e)

Weihnachtsfeier der Feuerwehr

Ehrung verdienter Kameraden

Die Geehrten Norbert Köppen, Christian Bayer, Giuseppe Pilato, Dominik Weilmünster und André Vonhof (seh)

Seit einigen Jahren ist die Weihnachtsfeier der Einsatzabteilung auch der jährliche Ehrenabend, denn der vorweihnachtliche Jahresabschluss bietet genau das richtige Ambiente verdiente Kameradinnen und Kameraden zu ehren.

In diesem Jahr konnten wir wieder einmal eine ganz und gar nicht alltägliche Ehrung vollziehen. Norbert Köppen trat im Jahre 1968 der kurz zuvor gegründeten Jugendfeuerwehr Offenthal bei. Seit dem ist er der Feuerwehr aktiv verbunden - hat sich im Jahr 2015 mit 60 Jahren dazu entschlossen noch für 5 Jahre seinen aktiven Dienst zu verlängern. Die Ehren- und Altersabteilung muss sich also noch ein wenig gedulden. Für 50 Dienstjahre wurde Köppen nun mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande, verliehen durch den stellvertretenden Kreisbrandinspektor Thomas Peters, geehrt.

Eine weitere staatliche Ehrung wurde mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst an Christian Bayer verliehen. Durch den Bürgermeister Dieter Zimmer erhielt André Vonhof die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Zu den Gratulanten gehörte auch Erster Stadtrat Martin Burlon sowie die drei Stadtbrandinspektoren der Stadt Dreieich.

Weiterhin wurden die beiden Kameraden ermittelt, die im abgelaufenen Jahr die meisten Ausbildungsstunden absolviert hatten. Sie erhielten, verliehen durch die Wehrführung, jeweils einen Pokal. Der silbernen Feuerwehrpokal ging an Dominik Weilmünster für 165 Ausbildungsstunden und 3 absolvierter Lehrgänge, den ersten Platz und damit den goldenen Pokal sicherte sich Giuseppe Pilato mit 194 Stunden feuerwehrtechnischer Ausbildung und 5 absolvierten Lehrgängen.

Aber auch die gesamte Einsatzabteilung war im Jahr 2018 wieder fleißig und hoch motiviert. Neben den gut besuchten Schulungsabenden auf Standortebene wurden insgesamt 43 Lehrgänge besucht, 15 davon an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel.

Die Wehrführung bedankt sich bei der Mannschaft für die geleistete Arbeit, die aufgebrachte Zeit bei Einsätzen und Ausbildungen und wünscht allen Kameradinnen und Kameraden sowie deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Tage zwischen den Jahren.


(sth)