• Root
  • Nachrichtenansicht

03.06.2021 19:30 vor 13 Tag(e)

Gewitter mit Starkregen über Dreieich

30 Einsatzfahrzeuge mit circa 120 Einsatzkräften im Einsatz

Hengstbach in Sprendlingen (ffo)

Eisenbahnstraße in Sprendlingen (ffo)

Nachdem am Donnerstagabend ein Gewitter mit Starkregen über Dreieich gezogen war, wurde die Feuerwehr Dreieich zu mehreren Unwettereinsätzen im Stadtgebiet alarmiert. Die Alarmierung der  Einsatzkräfte erfolgte durch die Zentrale Leitstelle in Dietzenbach gegen 19:30 Uhr.

Rund 30 Einsatzfahrzeuge mit circa 120 Einsatzkräften rückten daraufhin aus und haben vor allem in Dreieichenhain und Sprendlingen zahlreiche vollgelaufene Keller mittels Pumpen vom Regenwasser befreit.

Unter anderem ist auch der Hengstbach in Dreieich-Sprendlingen über seine Einbettung getreten, die Wehrleute haben daraufhin mit Sandsäcken die Wassermassen stoppen können, bevor sie größere Schäden anrichten konnten.

Auch die umliegenden Feuerwehren aus Langen und Rödermark wurden zur Hilfe herangezogen, um die rund 90 Einsatzstellen abzuarbeiten.

Die letzten Kräfte der Feuerwehr konnten gegen 01:00 Uhr die Heimfahrt antreten.


(avo)