Wir

Die Jugendfeuerwehr Offenthal 2013 (bil)

Die Jugendfeuerwehr Offenthal wurde im Jahr 1963 zur Nachwuchsbildung der Einsatzabteilung gegründet, und gehört mit ihren über 50 Jahren Bestehen zu den ältesten Jugendfeuerwehren im Kreis. Mit rund 20 Mitgliedern verschiedener Altersgruppen ist sie zudem verhältnismäßig groß. Auch wenn das vorrangige Ziel die "Rekrutierung" zukünftiger Feuerwehrmänner ist, kommt doch der Spaß nicht zu kurz.

Betreut werden die Jugendlichen von jungen Mitgliedern der Einsatzabteilung, den Jugendleitern, die traditionell zuvor selbst die Jugendfeuerwehr durchlaufen haben.

Zum Jahresprogramm gehört die theoretische Ausbildung um das Feuerwehrwesen und der praktische Teil, bestehend aus Übungen und der Ausbildung an einzelnen Geräten. Aufgelockert werden diese Einheiten durch Spiel- und Sportabende, bei denen beispielsweise Fußball, Volleyball oder Tischtennis gespielt wird. Besuche ins nächste Schwimmbad oder zur Minigolfanlage gehören ebenso zum Programm, wie Spendensammeln oder Dienste bei öffentlichen Veranstaltungen der Feuerwehr. So wird nicht nur Wert auf die feuerwehrtechnische Ausbildung gelegt, sondern auch auf Teamfähingkeit, Gemeinschaftssinn und soziales Engagement. Genaueres findet sich im Dienstplan.

Die Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Dreieich 2012 (gps)

Neben den regelmäßigen Treffen an Montagen während der Schulzeit, werden auch zahlreiche weitere Veranstaltungen angeboten. Als Highlight sei hier die meist zweiwöchige Sommerfreizeit genannt oder das Seifenkistenrennen. Eine Übersicht über die vielen Veranstaltungen findet sich hier.

Für Jugendliche mit einem regen Interesse an Technik, Lust an Bewegung und Spaß an Teamarbeit, ist die Jugendfeuerwehr das richtige. Hier werden schnell neue Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen - unabdingbar für die Arbeit als Feuerwehrmann. Näheres zur Mitgliedschaft findet sich hier.